A+ Content: Spielraum auf Amazon zielführend nutzen

Viele Markenhersteller fragen sich, wozu sie neben ihrer optimierten Standard-Produktdetailseite noch A+ Content brauchen. Die Antwort liegt auf der Hand: Er bietet Platz für optisch ansprechende, interessante und erklärende Inhalte zu Marke, Unternehmen oder Produktanwendungen.

Hinweis: Laut Amazon steigert A+ Content die Conversion um 3-10%.

Unsere Erfahrung zeigt, dass Produktdetailseiten mit bebilderten Features sowohl vom Endkunden besser angenommen als auch in den Suchergebnissen prominenter angezeigt werden.

Für Vendoren ist es allerdings schwer festzustellen, ob die erhöhte Conversion Rate tatsächlich aus dem A+ Content resultiert. factor-a testet zurzeit, inwieweit A+ Inhalte diese beeinflussen. Natürlich erhalten Sie die neuesten Testergebnisse auf unserer Website.

Was ist A+ Content?

A+ Content ist eine Erweiterung der Standard-Produktbeschreibung auf der Produktdetailseite. Der Bereich setzt sich aus Bildern und Texten zusammen. Es stehen verschiedene, frei wählbare Templates zur Wahl, die im Vendor Central nach dem Baukastenprinzip flexibel kombiniert werden können.

 

A+ Beispiel San Miguel
Beispiel einer Produktdetailseite mit A+ Content (Quelle: Screenshot amazon.de)

 

Auch für Seller mit registrierter Marke gibt es die Möglichkeit, ihren Content zu erweitern. Diese Option nennt sich Enhanced Brand Content (EBC).

5 Gründe, warum Markenhersteller von A+ Content profitieren

A+ Content unterstützt nicht nur eine hochwertige Markenpräsenz auf Amazon, sondern kann sich auch positiv auf den Umsatz auswirken. Und das Beste daran? Er ist kostenlos!

Profitieren Sie von diesen und weiteren Vorteilen durch A+ Inhalte:

  • zielgerichtete Produktbeschreibung
  • verkaufsaktivierende Inhalte
  • erhöhte Conversion Rate
  • Google-Indexierung
  • Cross- & Up-Selling

Zielgerichtete Produktbeschreibung
Die regulären Inhalte der Produktdetailseite werden hauptsächlich für produktorientierte Informationen genutzt. Im Gegensatz dazu zielt A+ Content auf zuvor definierte Unternehmensziele ab und setzt auf eine zielgruppenspezifische Ansprache. Eine zielgerichtete Produktbeschreibung mit bebilderten Features ist ein wichtiges Kriterium für den intuitiven Kauf.

Verkaufsaktivierende Inhalte
A+ Content bietet Spielraum für erklärende, ansprechende und interessante Texte und Illustrationen. Die Zeichenzahl für erklärende Texte erhöht sich drastisch: Sie können – je nach Template – bis zu 1000 Zeichen verwenden. Im Vergleich dazu sind Titel und Bullet Points auf 200 Bytes limitiert. So bietet sich viel Platz für kreative und interessante Details zum Produkt, zur Marke oder zum Unternehmen selbst.

Achtung: Bei zu viel Text wirkt die Produktdetailseite schnell überladen. Wägen Sie daher vor der Erstellung genau ab, welche Informationen relevant für den Amazon User sind und erarbeiten Sie ein geeignetes Konzept.

Conversion Rate
Bei optimaler Zielgruppenausrichtung des A+ Contents soll sich die Conversion Rate erhöhen. Dies kann sich sowohl positiv auf die Sichtbarkeit in der Amazon- als auch der Google-Suche auswirken. Markenhersteller können bessere Rankings erreichen und mehr Abverkäufe erzielen.

Google-Indexierung
Unserer Erfahrung nach werden A+ Inhalte bisher nicht vom Amazon A9 Algorithmus indexiert – von Google hingegen schon.

In A+ Inhalten lassen sich also zusätzliche Keywords einbinden, die nicht an anderen Stellen, wie Titel, Bullet Points, Produktbeschreibung oder im Backend untergebracht werden konnten. Davon profitieren besonders Produktgruppen mit verschärften Regeln: Bei Waschmaschinen oder Medien können beispielsweise keine Bullet Points hochgeladen werden.

A+ Content bietet Vendoren den Vorteil, dass Amazon Produktdetailseiten bei transaktionalen Suchanfragen in den Google Suchergebnissen meist auf den ersten Plätzen erscheinen. Das bedeutet im Idealfall zusätzlichen Traffic und Besucher, die ohne A+ Inhalte eventuell nicht auf der Produktseite gelandet wären.

Achtung: Nicht alle Inhalte führen zu einer Bestellung. Falls ein externer User beispielsweise nach “Gin Rezepten” googelt, ist es fraglich, ob ein A+ Template mit Gin-Rezepten ihn zum Produktkauf animiert. Schließlich deutet die Suchanfrage eher nicht auf eine konkrete Kaufabsicht hin.

Cross- & Up-Selling
Eines der auswählbaren A+ Templates beinhaltet die sogenannte Cross- und Up-Selling Tabelle. Diese bietet Vendoren die einzige Möglichkeit, ihr eigenes Produktportfolio im direkten Vergleich auf der Produktdetailseite zu präsentieren. Außerhalb des A+ Content platziert der Handelsriese Produkte eigenständig. Diese Platzierungen können in Form von Kaufempfehlungen oder Ads auf Detailseiten auftreten.

A+ Beispiel Cross- + Up-Selling Tabelle
Beispiel der Cross- & Up-Selling Tabelle auf einer Produktdetailseite (Quelle: Screenshot amazon.de)

 

Markenhersteller können bis zu sechs komplementäre oder höherpreisige substitutive Produkte präsentieren. Diese werden gezielt und verkaufswirksam angeboten – mit dem Ziel, den Warenkorbwert zu erhöhen.

Mit A+ Content die Standard-Produktbeschreibung ergänzen

A+ Content dient als Erweiterung des Standard-Contents. Er zielt auf die strategische Ausrichtung des Unternehmens ab. Ergänzende Funktionen des A+ Content sind:

Strategiebezogener Fokus Die Unternehmensziele liegen in unterschiedlichen Bereichen. Es ist wichtig, zuvor zu definieren, welches Ziel durch den A+ Content erreicht werden soll. Unternehmen können dabei u.a. Sortiment, Marke, Lifestyle, Produkt oder Zielgruppe fokussieren.
Tiefergehendes Produktverständnis A+ Content dient dazu, Produkt-USPs wortgewandt und ansprechend aufzubereiten. Je nach Produktgruppe bedarf es einer umfassenderen Erklärung der Produktfeatures oder -funktionsweise.
Markenpräsenz Auch die Corporate Identity (CI) wird durch den Einsatz von A+ Inhalten gefördert. Ziel ist es, Markenvertrauen und Wiedererkennungswert zu schaffen. Die Integrität der Marke beeinflusst das Produktvertrauen des Kunden positiv.
Cross- & Up-Selling Markenhersteller besitzen die Hoheit über die angebotenen Produkte. Ein ausgefeiltes Cross- und Up-Selling sorgt für eine verkaufsfördernde Präsentation des eigenen Produktportfolios gegenüber potenziellen Käufern.
Raum für Kreativität Je informativer, fesselnder und überzeugender die Inhalte des A+ Contents sind, desto interessanter wirken diese auf Amazon User. Durch die emotionale Darstellung der Inhalte wird das Interesse für Produkt und Marke auf Seiten des Kunden geweckt – ein intuitiver Kauf wird gefördert.

 

Mit factor-a profitieren Sie von jahrelanger Brand Expertise, Amazon-spezifischem Know-how sowie bereits 2000 erfolgreich umgesetzten Produktdetailseiten mit A+ Content. Sprechen Sie uns an!

Top