Presseinfo: Zugang zu Amazons Hinterzimmer

2017-10-24 Von Amazon News 0 Kommentare

Keyword-Werbung mit Insider-Daten und Autopilot

 

  • factor-a arbeitet offiziell mit der Amazon Advertising API
  • Kölner setzen neue Schnittstellen-Lösung für Amazon Marketing Services ein
  • amabid nutzt Amazons Daten für Kampagnenkonzeption, Bid-Management und Reportings

Köln, 24. Oktober 2017. Keyword-Werbung auf Amazon steht vor einem Wettbewerbsboom wie einst Search Engine Advertising auf Google. Die Kölner Agentur factor-a, spezialisiert auf Amazon und Marktplatz-Technologie, gehört zu den ersten Unternehmen international, die Zugang zur offenen Schnittstelle von Amazons Werbegeschäft haben. Neben Deutschland testet der US-Konzern seine Werbesynapse auch in den USA, Großbritannien, Frankreich, Spanien und Italien. Durch frühen Zugriff auf die Beta-Version der API (Application Programming Interface) konnte das Team von factor-a seine Dienste für Amazon Marketing Services jetzt zu einer führenden Anwendung ausbauen: Mit amabid können Hersteller erstmals Kampagnen anlegen, in Kürze automatisch aussteuern und erhalten Reportings auf Basis hauseigener Zahlen von Amazon. Vendoren finden die neue Standalone-Lösung ab sofort unter amabid.de bzw. amabid.com. Sie kann einzeln oder als Baustein der Vendor-Management-Software factor-a suite gebucht werden, um z.B. Details zu Produktverfügbarkeiten und dem Marketing-Potenzial einzelner Produkte zu erhalten.

Baukasten, Autopilot und Manöverkritik

Wie wirksam waren meine Headline Search Ads und Product Display Ads? Und wie fahre ich meine Kampagne mit Sponsored Products auf effiziente Art? Über amabid können Hersteller neuerdings nicht nur Kampagnen auf Autopilot schalten und mit Daten von Amazon über beliebige Zeiträume analysieren: Für das Format der Sponsored Products können sie Kampagnen auch erstmals regelbasiert anlegen und optimieren. Marc Aufzug, CEO von factor-a: „Die Öffnung der Schnittstelle wird den SEA- und Advertising-Markt von Amazon auf ein neues Niveau heben, weil sich die komplexen Abhängigkeiten jetzt viel leichter überblicken und managen lassen.“ Die Software-Unit seiner Agentur will in kurzen Zyklen weitere Funktionen für amabid entwickeln.
Vgl. auch: factor-a-Whitepaper zum Markt rund um Amazon Marketing Services „Direkt über Los: Monopoly 2.0“ zum Download hier.

Über factor-a:

factor-a, Teil von The Global Marketplace Group (TGMG), berät Hersteller und Marken in allen operativen Fragen zum Handel auf Amazon, von der Umsatzsteigerung über Markenführung bis zum Qualitäts- und Beziehungsmanagement. factor-a ist Vorreiter und führend in diesem Beratungssegment und verfolgt seinen Ansatz international, technologiegetrieben und ganzheitlich. Kunden profitieren vom Zusammenspiel aus Produktdaten- und Content Optimierung (MPO), Marktplatz-Advertising (MPA) sowie datengetriebenem Account-Handling (MPI). Durch ein internationales Team aus Muttersprachlern kann factor-a die Bandbreite seiner Leistungen in allen relevanten Sprachregionen anbieten. Darüber hinaus realisiert das Unternehmen technologische Lösungen im Amazon-Kontext durch ein eigenes Entwicklerteam und verschafft Herstellern auch durch diese Werkzeuge einen entscheidenden Vorsprung. Das 60-köpfige Team von TGMG sitzt in Köln. Mehr unter http://www.factor-a.de/ und http://www.tgm.group/.

Autor

Marc Aufzug

Marc Aufzug

Managing Director news@factor-a.com

Newsletter

Sie möchten keine News mehr verpassen? Registrieren Sie sich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Dept Marketplaces GmbH
+49 221 177 337 10
info@factor-a.de