Das Ende des Amazon Dash Buttons?

Amazon Dash Button in Deutschland verboten

Viel Ärger um einen kleinen WLAN-Knopf: Am Donnerstag wurde der Einsatz des Amazon Dash Buttons in Deutschland vom Oberlandesgericht München untersagt.

Grund ist, dass der Bestellprozess nicht transparent genug gestaltet sei. So erhalten Kunden zum Beispiel vor dem Kauf keine aktuellen Informationen zu Verkaufspreis und Inhalt.

Laut spiegel.de plant Amazon gegen das Urteil vorzugehen.

Dash Buttons auf amazon.de
Dash Buttons auf amazon.de (Quelle: Screenshot amazon.de)

Dash Buttons: Einkaufen auf Knopfdruck

Die exklusiv für Prime-Mitglieder erhältlichen Bestellknöpfe sind mit dem WLAN verbunden. Sie ermöglichen Verbrauchern, Waren des täglichen Bedarfs wie Wasch- und Putzmittel, Kosmetikartikel oder Tierfutter bequem nachzubestellen. Jeder Button ist dabei mit einer bestimmten Marke und einem zuvor auswählbaren Produkt verknüpft.

Ein Knopfdruck genügt, schon befinden sich die gewünschten Waren auf dem Weg zum Endkunden.  Notebook, Tablet oder Smartphone sind damit für die Bestellung überflüssig.

In Deutschland eingeführt wurde der Dash Button im August 2016. Amazon gibt keine Informationen dazu aus, wie viele Dash Buttons hierzulande im Umlauf sind. Auch darüber, wie hoch der über Dash Buttons generierte Umsatz ist, hält sich der Handelsriese bedeckt.

"
Top