„Knut means business“

Amazon Business Whitepaper by eTribes

Was sind die größten Herausforderungen im B2B-Segment? Schnelligkeit, Zuverlässigkeit, Einfachheit und gute Preise. Was kann Amazon besonders gut? Schnelle Lieferung, zuverlässige Kommunikation, einfache Bestellprozesse und unschlagbare Preise. Was die Lieferprozesse betrifft, ist Amazon zu Land, zu Luft und zu Wasser unterwegs. Den Schritt von B2C auf B2B hat Amazon in den USA bereits hinter sich – nun wird Deutschland unter die Lupe genommen.

Im Dezember 2016 ist Amazon Business in Deutschland gestartet und deckt somit nun auch den B2B-Markt ab. Gewerbliche Kunden können somit sowohl schneller, wie auch günstiger Einkäufe tätigen. Seit des Starts in Deutschland wurden mehr als 50.000 Geschäftskunden beliefert und bereits jetzt gibt es mehr als 10.000 registrierte Händler. Die Zahlen sprechen für sich und zeigen, wie relevant Amazon Business bereits jetzt für B2B-Händler ist.

Amazon Business bietet für alle Teilnehmer zahlreiche Vorteile:

Vorteile von Amazon Business aus Herstellersicht (Sell-Side):

  • Steigerung des Umsatzes und Marktanteils (Ausweitung des Sortiments für den B2B Bedarf)
  • Neukundengewinnung und -bindung durch effiziente und automatisierte Bestellprozesse
  • Personalisierung und Datensammlung für personalisierte Angebote
  • Spezielle Amazon Business Marketingkampagnen
  • Breite Sortimentsabdeckung für den B2B-Segment von einer Box Druckpapier im Wert von 1.00 Euro bis hin zu Großgeräten wie Hydraulik Bremsen im Wert von 60.000 Euro
  • Bis zu 18 allgemeine und gesonderte Qualitätsinformationen in den Angeboten integrierbar, zum Beispiel ISO:9001/AS:910
  • Vergabe von National Stock Number (Länderspezifische Produktkennzeichnung) für die Zoll-Klassifizierung
  • Exklusivität – Spezielle Angebote sind nur für Amazon Business Kunden sichtbar

Vorteile von Amazon Business aus Käufersicht (Buy-Side):

  • Vergleich von mehreren Angeboten
  • Rechnungskauf für qualifizierte Käufer mit 30 Tage Zahlungsziel
  • Konzerne können durch eine technische Integration in das eigene ERP-System auf den gesamten Produktkatalog von Amazon Business zugreifen
  • Millionen von Produkten speziell für den B2B-Sektor innerhalb eines Tages lieferbar
  • In den USA ist die Suche möglich über MPN, UNSPSC (United Nations Standard Products and Services Code)
  • Für eine Vielzahl an Artikeln sind Preise nur von Amazon Business Kunden einsehbar

Für mehr Informationen zu Amazon Business lesen Sie hier unsere Newsbeiträge:

Amazon Business kommt nach Deutschland
Amazon Business – B2B E-Commerce mit Kauferlebnis
Amazon Business aus Käufersicht (Buy-Side)


Erhalten Sie hier das Whitepaper „Knut means business“, herausgegeben von unserem Partner eTribes:

KNUT MEANS BUSINESS

Schrauben, Werkzeug, Laborbedarf. Amazon knöpft sich den B2B Markt vor und will unbedingt gewinnen

Eine Milliarde US-Dollar Umsatz erwirtschaftete Amazon Business in den USA im Zeitram Mai 2015 bis Mai 2016. Beweis genug für das Unternehmen aus Seattle, das B2B-Geschäft auch auf Europa auszuweiten. Im Dezember 2016 startete Amazon Business in Deutschland. Nun schaltet sich Amazon ganz offiziell in den Markt ein, dessen Entwicklung in Deutschland in den letzten Jahren dank Unternehmen wie Contorion, Zoro Tools oder Gastro Hero schon einiges an Dynamik gewonnen hat. Für Amazon ist Amazon Business eine „Top Priority“ und ein „Must Win“. Für Hersteller und Händler aus dem B2B also ein sehr guter Zeitpunkt, sich zu überlegen, welchen Einfluss Amazon Business auf ihr Geschäft haben wird. Der Wettbewerb wird rauher, im Digital Business scheint Amazon übermächtig zu sein. Etablierte Marktteilnehmer aus der „alten Welt“ müssen sich neue Strategien erarbeiten, in dieser Entwicklung nicht unterzugehen. Knut means Business liefert tiefgehende Antworten für alle, die ihr Geschäftsmodell auf die neuen Herausforderungen einstellen wollen. Amazon Business wird das Marktumfeld im B2B verändern – in dieser Studie lesen Sie wie.

 

Download des Whitepapers „KNUT MEANS BUSINESS“






Top